Projekt Partizipation goes Schule - startet in die zweite Runde

Projekt Partizipation goes Schule - startet in die zweite Runde

Das Projekt Partizipation goes Schule startet in die zweite Runde.

Wie im letzten Jahr geplant, wird der Jugendbeirat auch dieses Jahr das Projekt Partizipation goes Schule an den weiterführenden Schulen der Stadt Lengerich durchführen.

Dafür hat der Jugendbeirat sich noch einmal getroffen um bereits vorhandene Methoden zu optimieren und in die Vorbereitungen zu gehen.

Aber was war das denn nochmal und was ist eigentlich Partizipation?

In der Woche vom 28. Februar bis zum 03. März 2023, war der Jugendbeirat an drei Tagen an der Gesamtschule Lengerich/Tecklenburg und am Hannah-Arendt-Gymnasium zu Besuch. Mit Unterstützung des Jugendzentrums, war es dem Jugendbeirat möglich den Jugendlichen des achten Jahrgangs, die Partizipation in lockerer und spaßiger Atmosphäre nahe zu bringen.

Der Jugendbeirat hat dafür verschiedene Methoden entwickelt in denen es darum ging sich gedanklich aktiv mit Lengerich zu beschäftigen und die Heimatstadt mitzugestalten oder sich generell für die Umwelt und den Lebensraum zu sensibilisieren.

Folgende Fragen haben dabei geholfen:

„Was gefällt mir (nicht) in Lengerich?“

„Gibt es etwas was ich gern verbessern wollen würde?“

„Wie kann ich meine Stadt mitgestalten?“

„Wie und wo kann ich mich über bestimmte Dinge in Lengerich beschweren?“

All das könnt ihr auch gern noch einmal hier nachlesen.

Zurück zur Frage: Was ist Partizipation?:

Partizipation bedeutet: Mitbestimmung, Beteiligung, Teilhabe und Einbeziehung.

Das klingt erstmal sehr weitläufig, aber wir spezialisieren uns in dem Projekt auf die Partizipation, die alle Kinder und Jugendlichen in Lengerich haben und wie diese umgesetzt wird, denn Kinder und Jugendliche haben das Recht Dinge mitzubestimmen, die sie betreffen.

Falls ihr euch fragt, wie wir zu diesem Projekt gekommen sind, schaut gern auf dieser Projekt-Seite

nach.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert